Quantum Winery

Gegründet zweitausendzehn. Westliches Weinviertel. Ein winziger, alter Keller. Ein paar Stahltanks. Ein Dutzend gebrauchte Barriques. Kein Kühlsystem. Kein Computer. Keine Chemie. Nein, auch kein Filter. Keine Schönung. Terroir pur. Manhartsberger Granit. Ein bisschen Muschelkalk und Löss. Alte, sehr alte Rebstöcke. Handarbeit. Grüner Veltliner, klar. Gemischter Satz. Nicht nur in weiß, auch in rot. Blauer Portugieser. Alles spontan vergoren. Schwefel? Ja, minimal. Muss aber nicht sein. Warum nicht auch Weißweintrauben auf der Maische vergären lassen? Einfach den Kopf frei kriegen. Einfach Wein machen: Pur, ungestüm und roh. Die Perspektive ändern. Ein Quantum Verrücktheit in sein Leben lassen… 
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »