Stefan Vetter



In Vino Vita est
 – mein Leitspruch und Ziel das Lebendige im Weinberg, Keller und den Weinen zu fördern und zu bewahren. Es geht nicht darum, ein Produkt zu erzeugen – wer den Wein trinkt, soll die Komplexität und Spannung erleben, die diese Reben auf diesem Boden hervorbringen.

In Vino Vita est bedeutet im Weinberg für mich: Hacke und Motorsense statt Herbizid, aufwändige Handarbeit statt mit dem Traktor durchzurauschen, Handlese statt Vollernter. Das kostet viel Schweiß und Mühen, aber die sind es wert. Die biologische Bewirtschaftung der Weinberge ist dabei obligat.

In Vino Vita est bedeutet im Keller für mich: schonendes Pressen der Trauben, spontane Vergärung ohne den Zusatz von tropische Fruchtcocktails entfesselnde Reinzuchthefen, der komplette Verzicht auf alle Schönungs- und Behandlungsmittel, der Ausbau im Holzfass.

Die Weine werden unfiltriert abgefüllt und erhalten nur einen Bruchteil des erlaubten Schwefels.

In Vino Vita est bedeutet im Glas vielschichtigere Weine, die Ihnen den Einstieg in neue Genusswelten eröffnen.

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »